Goldhähnchen

LT_150508_0014

An diesen putzigen kleinen Kerlen hab‘ ich in letzter Zeit einen Narren gefressen. Ihre flinken Bewegungen und feinen Rufe finde ich sehr liebenswürdig und kann an kaum einem singenden Goldhähnchen vorbeigehen, ohne zu versuchen, einen Blick darauf zu erhaschen. Was ja oft nicht leicht ist, weil sie sich bevorzugt in den oberen Stockwerken der Bäume aufhalten. Dementsprechend erfordert das Fotografieren viel Geduld, Glück und vor allem große Speicherkarten: Selten habe ich so viel Ausschuß fabriziert wie bei meinen Versuchen, diese Winzlinge mal scharf aufs Bild zu bekommen…

LT_150504_0015

Am ehesten funktioniert es noch bei singenden Männchen, die mal für ein paar Sekunden auf einem Ast verweilen, bevor sie weiterschwirren. Ohne große Scheu nähern sie sich oft auf wenige Meter.

LT_150508_0009

LT_150508_0022

LT_150508_0017

Meine bisherige Lieblingsserie entstand im zeitigen Frühjahr, als ich unversehens einem „Sommergoldhahn“ mitten ins Revier latschte und er mich prompt umkreiste:

LT_150329_0004

LT_150329_0021

LT_150329_0013

Advertisements

0 Responses to “Goldhähnchen”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Klicke hier, um per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten