Zwischensprung ins Supermakro

LT_140531_0062

Ein anständiges Portrait einer Rinden-Springspinne (Marpissa muscosa) wünschte ich mir schon seit einiger Zeit. Neulich konnte ich dann dieses Exemplar ausführlich fotografieren. Die Art gehört zu den häufigeren und auffälligen Springspinnen und ist gerade im Siedlungsbereich nicht selten. Diese fand ich auf der Hauswand und fotografierte sie ganz schmucklos auf einem kleinen Brettchen.

Die Fotografie in diesem Maßstab – das Bild dürfte in der Breite etwa einen Zentimeter abbilden – ist mehr handwerklich als künstlerisch geprägt. Zum Einsatz kamen das 180mm-Makro, 3 Zwischenringe und ein 1,5x-Telekonverter. Ein Einstellschlitten war auch noch beteiligt, um das Gewicht sinnvoll auf dem Kugelkopf auszubalancieren. LiveView ist übrigens wirklich ein Segen, um bei solchen optischen Konstruktionen den exakten Schärfepunkt zu finden – ich hab‘ noch nicht vergessen, was das früher für ein unglaubliches Gewurschtel war…

Advertisements

2 Responses to “Zwischensprung ins Supermakro”


  1. 1 Petra 23. August 2014 um 22:46

    da bin ich aber froh, dass die nicht aus dem Bild springt.

    Hallo Lukas,

    ein fantastisches Fotos. Hast du die von der Hauswand „geklaubt“ und auf das Brettchen gesetzt? Hat doch bestimmt gedauert, bist du alles richtig aufgebaut hattest. Ist die die ganze Zeit brav sitzen geblieben?

    Viele Grüße
    Petra

    • 2 lukasthiess 24. August 2014 um 19:37

      Hallo Petra,
      nee, die bleibt natürlich nur ab und zu mal kurz so sitzen. Daher war’s wesentlich bequemer, sie auf dem Brett zu knipsen, wo man rasch die Kamera ein bißchen hin- und herschieben kann. Und dann springt sie plötzlich 10cm zur Seite und dreht sich um… an einer Hauswand kann man das vergessen 😉 Aber selbst unter diesen „kontrollierten“ Bedingungen hat’s ne gute halbe Stunde gedauert, das Bild einigermaßen hinzukriegen.
      viele Grüße, Lukas


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Klicke hier, um per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten


%d Bloggern gefällt das: