Unverhofft kommt oft: Rotaugenlaubfrosch!

Eine Woche vor der Rückkehr nach Deutschland ist mir heute überraschend noch ein Wunschmotiv begegnet: Der Rotaugenlaubfrosch (Agalychnis callidryas). Dieser auf Bäumen lebende Frosch mit den leuchtend roten Augen ist sicher eins der bekanntesten und plakativsten Tiere Mittelamerikas. Eine Mitpraktikantin fand dieses Exemplar zufällig in der Nähe unseres Hauses und brachte es sofort vorbei, wo der Fund für hellichte Begeisterung sorgte. Wir haben das Tierchen dann nach ausgiebiger Bewunderung ein paar Meter in den Wald getragen und auf einem Ästchen ein paar Aufnahmen gemacht. Da der Frosch eigentlich nachtaktiv ist, verhielt er sich relativ ruhig und schlief bald wieder ein. Ich freu mich sehr, auch diese tolle Art zu Gesicht bekommen zu haben.

Advertisements

1 Response to “Unverhofft kommt oft: Rotaugenlaubfrosch!”


  1. 1 Manuel Gomez 12. Oktober 2012 um 18:13

    Hey Lukas!

    Der Hammer! 🙂 Das letzte Bild gefällt mir allerdings mit Abstand am besten 😉

    LG, Manuel

    P.S. Bleibst du dann für ein paar Tage in Köln oder startest du direkt weiter mit den Vorlesungen durch? Du freust dich doch sicherlich auf ein vernünftiges Kölsch oder Weizen nach der Costa Rica-Plörre.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Klicke hier, um per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten