Kleine Wolfsfliege (Molobratia teutonus)

Am Wochenende hatte ich das unvergleichliche Glück, eine der seltensten Raubfliegen Deutschlands fotografieren zu können: Die Kleine Wolfsfliege. Sie kommt bei uns nur in vier getrennten Regionen in Südwestdeutschland vor. Diese große, auffällig gezeichnete Fliege hat die seltsame Eigenschaft, in Ruhehaltung das vordere Beinpaar anzuheben. Wozu das dient, ist m.W. unbekannt. Auch sonst ist die Art noch kaum erforscht – so weiß man bspw. fast nichts über ihre Vermehrung, ob sich die Larven im Boden oder in Holz entwickeln, und auch ihre Lebensraumansprüche sind noch nicht klar. So nahm man längere Zeit an, die Art sei an trockene Wiesen gebunden, aber inzwischen gibt es auch eine Handvoll Funde von recht feuchten Standorten.

Diese Art hatte ich mir schon länger gewünscht, da mir das Vorkommen am Kaiserstuhl bekannt war – auf zwei Touren mit einigen anderen Fotografen fanden sich nun gleich mehrere Exemplare. Jetzt zweifle ich ein wenig an meinem Suchtalent. Vielleicht ist aber auch einfach ein Knoten geplatzt 🙂

Advertisements

1 Response to “Kleine Wolfsfliege (Molobratia teutonus)”


  1. 1 Torsten Bittner 28. Mai 2012 um 21:25

    Hallo Lukas,
    wirklich sehr schöne Aufnahmen die du hier zeigst, auch der Text dazu ist informativ und fast das wenige bisherige Wissen zu der Art gut zusammen. Der Fund ist wirklich toll. Die Art in Natura beobachten zu können war schon ein Erlebnis. Freut mich.

    VG
    Torsten


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Klicke hier, um per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten