Unterwegs an der Dreisam

Gestern war ich mal wieder kurz mitten in Freiburg fotografieren. Die Dreisam ist zwar dank brutalster Kanalisierungsmaßnahmen nicht unbedingt als naturnah einzustufen (und in ihrer schnurgeraden Ausrichtung auch nicht als besonders schön), aber wenn man sich die richtigen Ausschnitte sucht, sind durchaus Bilder möglich, denen man nicht ansieht, daß sie im Stadtzentrum entstanden sind…

Schilfrohr am Abend

Der Fluß führte nach den kräftigen Regenfällen der letzten Tage recht viel Wasser, wodurch sich die Gelegenheit zu etwas anderen Bildern ergab.

Treibgut im Hochwasser

Den Abschluß der kurzen Tour machte dann einer der anwesenden Graureiher. Wie so oft in größeren Städten haben sie sich hier an die Nähe der Menschen gewöhnt und reagieren auf Annäherung extrem gleichgültig. Diesen hier konnte ich bei einsetzender Dämmerung fast eine Stunde lang begleiten und aus wenigen Metern Entfernung mit dem Weitwinkel fotografieren.

Graureiher (Ardea cinerea) im Hochwasser

Graureiher (Ardea cinerea) im Licht der Straßenlaternen

Advertisements

4 Responses to “Unterwegs an der Dreisam”


  1. 1 Klaus Steegmüller 12. Dezember 2011 um 21:23

    Hallo Lukas,
    wenn das die nächsten Tage so weiterregnet und der Dreisampegel weiter steigt, könnte es durchaus sein, dass ich dir im Kajak auf dem Fluss begegne. Unser Fluss hat neben Natureindrücken manchmal auch Sportliches zu bieten.
    Deine Serie? zur Gewässernatur in der Stadt macht schon mal einen guten Eindruck bzw. Anfang.
    Liebe Grüße,
    Klaus

  2. 2 Jens 12. Dezember 2011 um 22:47

    Macht einen Guten Eindruck, finde ich auch. Das Seitenlayout gefällt mir auch – ich hab ein sehr ähnliches 😉

    LG Jens

  3. 3 Denis 13. Dezember 2011 um 14:10

    Hey Lukas! Voll schöne Bilder, wusste gar nicht dass du das so drauf hast! Vielleicht schaffen wir es ja irgendwann doch noch dass ihr uns ein bisschen das Fotografieren beibringt 🙂 Bis dahin muss der Automodus herhalten. Gruß aus dem heimischen Bett, das zu hüten ich mich heute nur bedingt freiwillig entschieden habe

  4. 4 Martin Schmidt 16. Dezember 2011 um 14:03

    Hallo Lukas !
    Mir gefällt Dein Engagement mit der für Dich ja noch relativ neuen Umgebung und wenn ich so sehe, was Du bereits schon alles an sehenswerten Bildern dazu gemacht hast, dann finde ich dies ganz beachtlich.
    Versuche, immer mal gelegentlich hier reinzuschauen und würde mich natürlich freuen, Dich vielleicht im Winter mit Klaus und Joachim in der Ravennaschlucht zu treffen.
    Bis dahin…
    LG Martin


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Klicke hier, um per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten